Tel.: 05232 - 85 88 151

Wir beraten Sie gerne

Fahrstuhl nachträglich einbauen.

Viele Häuser mit mehreren Stockwerken haben nicht immer einen Fahrstuhl. Wir können fast in jedem Gebäude nachträglich einen Lift einbauen.

Die Montagemöglichkeiten eines Fahrstuhls:

Der Fahrstuhl wird in einem Treppenhaus montiert, um einen Fahrstuhl installieren zu können muss natürlich genug Platz für den Fahrstuhlschacht vorhanden sein. Die alternative Montage Möglichkeit ist im Außenbereich an die Hauswand.

Natürlich können sie den Fahrstuhl auch mit Alu Glasschacht bekomme.

Kurze Technische angaben:

  • Tragkraft 360 kg (Standard), bis 500 kg möglich,
  • Hubhöhe bis 13 m
  • Unterschiedliche Bodenbeläge möglich
  • Grubentiefe 7 cm oder Rampe
  • Türen mit und ohne elektrischem Türöffer
  • Türanschlag in DIN links oder rechts

 

Informationen

Wir haben Lösungen für barrierefreie öffentliche Gebäude und private Wohnhäuser.

Kosten und Preise erhalten Sie Telefonisch oder als Angebot per Mail/Post.

Fast alle unsere Produkte erfüllen die Europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen mit Behinderungen

DIN EN 81-70 Aufzugstyp 1 und Aufzugstyp 2